Orthopädisches Spital Speising - Österreichs führende Spezialklinik für Orthopädie

Das Orthopädische Spital Speising bietet neben einer Spezialabteilung für künstlichen Knie- und Hüftgelenkersatz ein vielseitiges Behandlungsspektrum und ein individuelles medizinisches Angebot.

OA Dr. Christoph Müller - Spezialteamleiter der Abteilung für künstlichen Gelenkersatz

Als Spezialteamleiter der II. Orthopädischen Abteilung, der Spezialabteilung für den künstlichen Gelenkersatz (Endoprothetik) im Orthopädisches Spital Speising führe ich orthopädische Eingriffe des Bewegungsapparates mit einem hohen Maß an Erfahrung und medizinischem Fachwissen durch. Die laufende Entwicklung neuartiger und gewebeschonender Operationsmethoden ermöglichen unseren Patienten noch mehr Komfort durch kürzere Genesungs- und Regenerationsphasen.

Ihr Kompetenz-Zentrum für Erkrankungen und Schmerzen am Bewegungsapparat

Der künstliche Gelenkersatz im Bereich von Knie- und Hüftgelenk bildet den Hauptschwerpunkt der Abteilung. Nicht nur Primärimplantationen von Knie- und Hüftprothesen, sondern vor allem schwierige Wechseloperationen nach gelockerten oder entzündeten Implantaten werden durchgeführt.

Schonende Endoprothetik dank minimalinvasiver Operation

Entsprechend den modernen Entwicklungsstandards werden im Orthopädischen Spital Speising minimalinvasive Operationsmethoden, auch Schlüsselchirurgie genannt, angewandt. In der Regel können Patienten dadurch das Spital früher verlassen und das operierte Bein sehr rasch wieder voll belasten.